Die Bärlauchsaison hat begonnen! Mit Bärlauch lassen sich eine Vielzahl an Leckereien zubereiten. Allerdings muss man achtsam sein und nicht seine giftigen Doppelgänger sammeln!
Wie kann man Bärlauch von Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen unterscheiden?
Bärlauchblätter haben einen Stiel pro Blatt und sind auf der Unterseite matt. Maiglöckchen und Herbstzeitlose haben mehrere Stiele, die sich umeinanderwickeln und glänzen auf der Unterseite.

Rezept für Bärlauchpesto

*150g Bärlauch
*3 Esslöffel Olivenöl
*1/2 Teelöffel Salz

und alles gut mixen!
So einfach geht das Grundrezept! Wer noch ein paar Feinheiten mit einbauen möchte, kann Nüsse (z.B Pinienkerne,Walnüsse oder Kürbiskerne) hinzugeben oder vorab rösten und dann zum Mixer hinzugeben. Auch ein Spritzer Zitronensaft oder Parmesan ist passend.
Um das Pesto gut haltbar zu machen mit einer Schicht Olivenöl in einem verschraubbaren Glas abdecken und in den Kühlschrank geben. So hält es sich bis zu 3 Wochen.

Guten Appetitt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.