Was unternehmen rund um Karlsruhe?

Für die etwa 10km lange Wanderung zum Kolpingkreuz braucht man schon etwas Kondition und vorallem Trittsicherheit. Unterwegs entdeckt man tolle Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den Schloßbergsee, die Burgruine Schmalenstein und das Kolpingkreuz. Unterwegs hat man eine tolle Aussicht auf die Weinberge. Die Tour startet in Weingarten Sallenbusch.

Vorleseideen

In dieser Woche befasst sich die Stiftunglesen mit dem Thema Wale, Delfine, Meere und Ozeane. Wer noch tolle Geschichten zum Vorlesen sucht, ist hier genau richtig.

Viel Spass!

Indoor-Spielplatz

Es ist soweit! Am kommenden Samstag, den 26.06.2021 kann es endlich wieder los gehen!
Wir freuen uns auf gemeinsames Spielen, turnen und toben in der Turnhalle des Brunhilde-Baur Hauses in der Linkenheimer Landstraße 133a in Karlsruhe Neureut. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit der Buslinie 72 und 73 Haltestelle: Neureut Spöcker Straße.

Klik2021

…heute einmal Werbung für die 9. Kinderliteraturtage in Karlsruhe vom 14.06-09.07.2021
Es werden spannende Bücher, Theaterstücke und Projekte zum Thema „Wofür steht Europa eigentlich und was sind seine Werte?“ behandelt. Unter http://www.kinderliteraturtage.de/ gibt es mehr Informationen.

Zur Zeit gibt es viele Menschen, die sich nicht mehr sicher sind, welche Verordnungen zur Zeit gelten. Für all die jenigen, stellen wir heute die App „darf ich das?“ vor. Sie soll das Leben rund um Inzidenzen und Beschlüsse erleichtern, denn oft dauert es doch eine ganze Weile, bis die richtige Informationsquelle gefunden ist.
Jeder Ort ist frei wählbar und zeigt die Unterschiede in den verschiedenen Orten, Städten und Landkreisen.

Hier ein paar tolle Zungenbrecher… versuchen sie’s gern gemeinsam mit ihrer Familie :

  • Wenn Schnecken an Schnecken schlecken, merken Schnecken zu ihrem Schrecken, dass Schnecken nicht schmecken.
  • Schwarze Bürsten mit weißen Borsten bürsten besser als weiße Bürsten mit schwarzen Borsten bürsten
  • Wenn viele flinke Frösche viele fliegende Fliegen fangen, fangen viele flinke Frösche viele fliegende Fliegen
  • Sieben Schneeschipper schippen sieben Schippen Schnee, sieben Schippen Schnee schippen sieben Schneeschipper
  • Zwanzig Zwerge zeigen Handstand, zehn im Wandschrank, zehn am Sandstrand.
  • Wenn Hessen in Essen Essen essen, essen Hessen Essen in Essen.

Wie gelingt respektvolle Erziehung im Familienalltag?

Tag der gewaltfreien Erziehung: Online-Veranstaltung des Kinderbüros am 29. April

Zum Tag der gewaltfreien Erziehung am 30. April bietet das Kinderbüro in der Reihe „Kinderbüro on Air“ eine Online-Veranstaltung zum Thema an. Unter dem Titel „Wie gelingt respektvolle Erziehung im Familienalltag?“ geben städtische Expertinnen und Experten ermutigende Impulse, wie sich Konfliktsituationen in der Familie gewaltfrei lösen lassen. Dabei wird auch auf die verschiedenen Facetten von Gewalt eingegangen. Die Online-Veranstaltung findet am Donnerstag, 29. April, von 20 bis 21 Uhr statt. Eine Anmeldung ist auf der Internetseite des Kinderbüros der Stadt Karlsruhe möglich (www.karlsruhe.de/kinderbuero).

Um die Öffentlichkeit weithin sichtbar auf das Thema aufmerksam zu machen, wird ab dem Vorabend des Tags der gewaltfreien Erziehung ein Banner am Balkon des Rathauses am Marktplatz zu sehen sein.

Corona-Pandemie verschärft Konflikte und Gewalt

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bergen für Familien zahlreiche Herausforderungen. Das Familienleben findet viel intensiver und fast ausschließlich im häuslichen Raum statt. Familien, die steigenden wirtschaftlichen und psychosozialen Belastungen ausgesetzt sind, sozial isoliert leben und wenig bis keine Unterstützung über soziale Netzwerke erhalten, gelten als besonders risikogefährdet für Konflikte und Gewaltsituationen.

Die Beratungsstelle Frühe Hilfen bietet psychologische Beratung und Hilfe für Eltern mit Kleinkindern im Alter von 0-2 Jahren (Telefon 0721/133-5362). Die Psychologische Beratungsstelle richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen ab drei Jahren und deren Familien (Telefon 0721/133-5360). Beim Allgemeinen Sozialen Dienst erhalten Familien Beratung und Unterstützung bei Fragen der Erziehung (Telefon 0721/133-5301). Alle Beratungsangebote sind vertraulich und kostenfrei.

Jedes Jahr am 30. April macht der Tag der gewaltfreien Erziehung darauf aufmerksam, dass die Verantwortung für das gewaltfreie Aufwachsen von Kindern bei den Erwachsenen liegt. Jedes Kind hat das Recht auf gewaltfreie Erziehung, daher sind körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen unzulässig (BGB §1631 Absatz 2).