Zauberregenbogen

Hier kommt eine tolle Bastelidee. Als Beispiel habe ich einen Zauberregenbogen ausprobiert.

Alles, was für die Zauberbilder gebraucht wird, habt ihr bestimmt bereits daheim! Wir brauchen: Haushaltspapier und Filzstifte.

Als erstes habe ich ein Blatt Küchenpapier in der Mitte gefaltet und auf die „Deckseite“ einen Regenbogen skizziert. Am besten klappt das mit Edding, damit die Umrisse auf die untere Küchenpapierseite durchdrücken.

Danach habe ich das Küchenpapier aufeklappt und die Umrisse des Regenbogens fabig ausgemalt.

Danach folgt der spannende „zauber“-Teil: holt euch eine Schale mit Wasser:

Natürlich klappen diese Zauberbilder auch mit jedem anderen Zaubermotiv. Vielleicht kann der eine oder andere Entdecker auch eine Schatzkarte malen!

Viel Spass!

Zuckeriglu

Das Kita-Team des Brunhilde-Baur Hauses hat sich gemeinsam mit den Kindern ins Zeug gelegt und hat ein „Indoor-Iglu“ gebaut. Viel Spass beim nachbauen!

Neue Ideen gefällig?

Wer schon alle Spiele, Bastelein und Spazierwege in der Nähe auswendig kann, der freut sich bestimmt an den virtuellen Ausflügen auf der Homepage von Leo.bw 
Ein Besuch lohnt sich!

Toll und anschaulich für die Kleinsten erklärt.

Frau I. Treiber von der Zeitung „Karlsruher Kind“ hat einen Interessanten Artikel zum Thema: „Solospiele“ geschrieben. Sicherlich in der jetzigen Zeit hilfreich und spannend zu gleich. Frau Treiber benennt Spiele wie “ Escape the Labyrinth“, „Fertig“ oder “ Monster Expedition“. Die Spiele, die beschrieben und vorgestellt werden sind für Kinder ab 6-12 Jahren.